Stars and trees and polar tour

Eine Polarlichter-Tour will vorbereitet sein. Da ich bisher immer mit meinem Zoom-Objektiv (Nikkor 18-105mm) bei einer Lichtstärke von f/3.5-5.6 fotografiert habe, wollte ich für das Einfangen von Polarlichter gern etwas Lichtstärkeres haben.

Da Marc ein lichtstärkeres Objektiv noch rumfliegen hat und mittlerweile selbst mit einer Fuji X-T10 fotografiert, durfte ich seins ausleihen. :)

DSC_0017-2

DSC_0020-2

DSC_0052

DSC_0078

DSC_0083

Dazu habe ich sowohl Media Markt und Saturn unsicher gemacht, als auch online alles durchforstet. Polarlichter und Landschaft sind bei einem zu kleinen Blickwinkel nicht schön darzustellen, deswegen sollte das Objektiv möglichst weitwinklig sein.

Am liebsten hätte ich das Nikkor 14mm f/1.4 gehabt, aber Leute, ist das teuer! Dann hätte ich mir Norwegen nicht mehr leisten können :D Also bin ich von Nikkor weg und habe bei Walimex, Samyang, Tokina, Sigma und Konsortien geschaut. Tamron hat leider keine weitwinkligen, lichtstarken Objektive. Nach durchforsten aller Rezensionen und Preis-/Leistungsverhältnis ist es schließlich das Walimex Pro 14mm f/2.0 geworden.

DSC_0033

DSC_0021

Das Objektiv hat keinen Autofokus. Das war für mich gerade nachts ein großes Problem, da es auch keine Hilfen gab scharfe Kanten auszumachen. Fast ohne Kontrast ein Bild manuell scharf zu stellen schien mir fast unmöglich. Dementsprechend habe ich unfassbar viel ausprobiert und von 50 Fotos ist eins einigermaßen scharf geworden. Da mich das sehr angenervt hat, ging das Objektiv auch wieder zurück. Das nächste Mal gebe ich doch etwas mehr aus und bekomme auch schönere Bilder raus :)

Der Himmel über Sölden

Über Weihnachten sind wir in Österreich unterwegs gewesen. Abgesehen von in der Therme entspannen und Ski fahren lernen, sind wir ein wenig wandern gewesen. Besonders auf den Bergen hat man abends einen wundervollen Nachthimmel. Gerade ein schickes Motiv gefunden, kommt Marc auch schon von der Seite: Die ISS! Da, die ISS! Schnell mach da ein Foto!
„Schnell“ ist relativ, aber hier die Ergebnisse bei etwa 25 Sekunden Belichtungszeit. :)

Sterne

ISS2

Weitere Fotos von unseren Abenteuern folgen noch in den nächsten Tagen. Bis dahin: friert nicht fest. ;)