mibo love <3

Die Maker Faire Berlin hat so viele tolle Sachen geboten, aber gleich heute, am Montag nach der Veranstaltung muss ich erst mal meinen mibo zusammenbauen.

Es ist ein reines Stecksystem, also kein löten, keine Werkzeuge außer einer Zange. Auf der Webseite von Variobot kann man die Bau- und Bedienungsanleitung downloaden.

Die Bauteile sind sauber verpackt, die kleineren Bauteile, wie LEDs, Transistoren oder Widerstände sogar noch mal extra. So geht auch nichts verloren.

Die Anleitung erklärt nicht nur wie was zusammengesetzt wird, sondern auch welches Bauteil was ist und macht. Von elektrischen Zeichnungen bis zur Verdrahtung für die acht verschiedenen Funktionen ist alles beschrieben.

dsc_0074

dsc_0005

dsc_0007

Die Servomotoren lassen sich einfach mit den Kabelbindern am Winkel montieren. Nicht vergessen vorher die Gummischläuche aufzuziehen.

dsc_0010

Bei der Vorbereitung der zu steckenden Elektronikbauteile sollte man genau hinschauen und auch die Beinchen ablängen, sonst passen sie nicht gut in das Breadboard. (Ich habe nämlich nur Beinchen gebogen und rumgefrickelt und dann gemerkt, dass die Beinchen viel zu lang sind.)

dsc_0011

Ich habe erst das Breadboard bestückt und dann erst alles mit dem Winkel verbunden. So konnte ich die Kabelbinder unter die Elektronikbauteile durchfädeln und später noch die Variante zu einer der weiteren sieben Funktionen ändern. Ein bisschen doof ist zwar, dass der Kabelbinder einen Widerstand immer wieder hochdrückt, aber es funktioniert trotzdem.

dsc_0017

Alles verkabelt funktioniert leider ein Servomotor nicht. Der + Kontakt des Motors ist sehr locker und der Kontakt rutscht immer wieder raus. Aber vielleicht kann ich ja das noch fixen. Solange ich den Kontakt festhalte, läuft der kleine Mibo einwandfrei :)

dsc_0023

2 Gedanken zu „mibo love <3

  1. Tino Werner

    Besten Dank für diese schöne Beschreibung des Bausatzes. Wenn ich vielleicht einen kleinen Tipp geben darf zu den Motoranschlüssen: Auf der Außenseite haben die Motoren keinen zuverlässigen Kontakt. Stecke die Kabel also besser innen (beim Metallgehäuse) rein. Falls es dort zu schwer geht, kann man die Stecker mit einer FlachZange etwas zusammendrücken. Gutes Gelingen und noch viel Spass mit mibo. LG Tino

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.