Kandy

Der Ausflug nach Kandy war leider sehr hektisch und es war für nichts wirklich Zeit, denn wir waren überall mal kurz und dann sofort weiter… Das war sehr schade… Zuerst sind wir in das Elefantenwaisenhaus in der Nähe von Kandy, allerdings wirkten die Elefanten nicht unbedingt glücklich… Um Hals und Fuß waren grobe Ketten gewickelt und es machte eher den Eindruck eines schlechten Streichelzoos… Dann ging es auch gleich weiter in einen Kräutergarten, wir lernten einiges über Naturheilkunde und das übliche Verkaufsgedöns war natürlich auch dabei ^^
Der botanische Garten bot sicherlich viele schöne Motive zum Fotografieren, allerdings sind wir nur durchgehetzt…
Im Tempel in Kandy war Fotografieren recht schwer, denn Menschen durften nicht im Bild sein und wenn Einheimische das Fotografieren bemerkten, stellten sie sich ins Foto… Mehr als der Tempel wurde von Kandy nicht gezeigt, an den innerstädtischen künstlichen See sind wir vorbeigefahren und bekamen ihn nur vom Bus aus zu sehen… Von der besuchten Teefabrik auf der Heimfahrt muss ich wohl nicht mehr viel erzählen, die drei minütige Tour hat mich nicht klüger gemacht ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.