Kategorie-Archiv: Ohrenschmaus

Bücher hören und nicht lesen? Dann bist du hier genau richtig!

[Hörbuchfortschritt]

Der Hobbit
Autor: J.R.R. Tolkien
Erzähler: Gert Heidenreich

Minute 658 von 658

Zur Rezension…

Er ist wieder da
Autor: Timur Vermes
Erzähler: Christoph Maria Herbst

Minute 411 von 411

Bald kommt die Rezension…

Die Känguru-Chroniken
Autor: Marc-Uwe Kling
Erzähler: Marc-Uwe Kling

Minute 293 von 293

Bald kommt die Rezension…

Das Känguru-Manifest
Autor: Marc-Uwe Kling
Erzähler: Marc-Uwe Kling

Minute 315 von 315

Bald kommt die Rezension…

Things to hear: Habt ihr irgendwelche Tipps, welche Bücher man sich unbedingt anhören sollte?

Die Känguru-Offenbarung
Autor: Marc-Uwe Kling
Erzähler: Marc-Uwe Kling

Minute 459 von 459

Bald kommt die Rezension…

[Rezension] Der Hobbit: Oder Hin und Zurück

Der Hobbit: Oder Hin und Zurück Book Cover Der Hobbit: Oder Hin und Zurück
J.R.R. Tolkien
Fantasy
Der Hörverlag
16. November 2011
Hörbuch
http://www.amazon.de/Der-Hobbit/dp/B006GEPK5O/ref=tmm_aud_swatch_0?_encoding=UTF8&qid=&sr=

Bilbo Beutlin ist ein wohlhabender und gemütlicher Hobbit. Er hat ein gutes Leben in seiner Hobbithöhle und erfreut sich an kleinen Wanderungen im Auenland. Als Kind liebte er die kleinen Abenteuer. Als eines Tages Gandalf bei ihm auftaucht und ein großes Abenteuer mit ihm begehen will sieht seine Einstellung dazu ganz anders aus...

Der Hobbit ist die Vorgeschichte zu der Trilogie des Herrn der Ringe. Die meisten Leser dieser Trilogie sind sicherlich abgeschreckt durch die langsame Entwicklung der Geschichte, ich kann jedoch versprechen: Die Geschichte des Hobbits ist kurzweilig und spannend. Tolkien schrieb die Geschichte für seine Kinder und hat ein wundervolles Werk geschaffen.

Es werden viele verschiedene, schön beschriebene Schauplätze besucht und so einige gefährliche und spannende Situationen gemeistert. Der kleine Held schlägt so einige Schlachten unter anderem auch mit sich selbst. Als Einzelgänger zwischen den Zwergen muss er sich oft beweisen. Das kluge Kerlchen weiß sich allerdings zu helfen und birgt einige Überraschungen.

Ich habe bereits als Jugendliche „Der Hobbit“ gelesen und hatte Lust die Geschichte nach der Verfilmung noch mal zu lesen. Allerdings gab es zu der Zeit nur „Das Buch zum Film“, in dem die Geschichte doch stark angepasst wurde. Schließlich habe ich die ursprüngliche Geschichte bei audible als Hörbuch gefunden. Ich war immer skeptisch gegenüber Hörbüchern. Die Zeit, in der ich mir Geschichten vorlesen ließ war schon lange vorbei. Hier wurde der Hobbit von Gert Heidenreich gesprochen und ich bin begeistert von der ruhigen, tiefen Stimme. Er versteht es sehr gut das Leid des Hobbits, die Hektik und Panik in riskanten Situation und auch Trauer darzustellen.

Insgesamt gebe ich sowohl der Geschichte, als auch dem Sprecher fünf Punkte. Ich kann es euch nur empfehlen, gerade für Einsteiger des Hörbuch-Formats, da man hier gleich ein sehr positives Beispiel erhält.

Kindle Bücher austauschen

Es gab ja bereits einige Beschwerden, dass man mit dem deutschen Kindle keine Bücher verleihen oder weitergeben kann. Es funktioniert sehr wohl mit einem kleinen Trick: auf dem Kindle, auf dem die Bücher geladen werden sollen, muss sich nur derjenige anmelden, der die Bücher ”weggeben” möchte. In den archivierten Items sind alle verfügbaren Bücher zum kostenlosen Download bereitgestellt. Dort kann dann fröhlich ausgewählt und heruntergeladen werden.Meldet sich der eigentliche User dieses Kindle wieder neu an, sind die Bücher weiterhin auf dem Kindle. Auf dem ursprünglichen Kindle bleiben diese natürlich auch erhalten.

Fröhliches Lesen!

____________________________________________

Noch ein kurzer Nachtrag:

Laut den Nutzungsbedingungen von Amazon können die gekauften Bücher so oft man will auf dem Kindle oder den Apps angesehen werden und auf so vielen Geräten, wie im Store angegeben.

Nach dem Download Kindle-Inhalte durch Sie und der Zahlung der dafür zu leistenden Entgelte (einschließlich der jeweils anfallenden Steuern) gewährt Ihnen der Anbieter von Inhalten ein nicht-ausschließliches Recht, diese digitalen Inhalte ausschließlich für die persönliche, nicht-gewerbliche und nicht-unternehmerische Nutzung durch Sie unbegrenzt viele Male anzusehen, zu nutzen und anzuzeigen, und zwar ausschließlich auf dem Kindle, einer Lese-App oder wie dies im Rahmen des Service anderweitig zulässig ist und nur auf so vielen Kindle-Geräten oder Unterstützten Geräten, wie dies im Kindle Store angegeben wurde.

In den Nutzungsbedingungen von Amazon für den Kindle sind dahingehend keine weiteren Angaben. Bei konkreten Beispielen (Stephen Kings Turm-Reihe) im Store kann ich keine Anzahl finden, auf wievielen Kindle der Download dieses Buches erlaubt ist.

Die Konsequenzen, falls die Bedingungen nicht eingehalten werden, sind allerdings argh unangenehm:

Halten Sie eine Bedingung dieser Vereinbarung nicht ein, so enden Ihre Rechte aus dieser Vereinbarung automatisch. Bei einer solchen Beendigung haben Sie jede Nutzung des Kindle-Shops und der Kindle-Inhalte einzustellen und Amazon kann Ihnen den Zugang zum Kindle-Shop oder zu Kinlde-Inhalten ohne Erstattung von Entgelten sofort sperren. Falls Amazon nicht darauf besteht, dass Sie sich strikt an die Bedingungen dieser Vereinbarung halten oder Amazon die Einhaltung gegen Sie nicht geltend macht, gilt dies nicht als Verzicht von Amazon auf unsere Rechte.

Die Bedingung wieviele Kindle man mit den eigenen Inhalten füttern darf, steht allerdings nirgends genau erläutert.